Projekte

Peter und seine Frau Uschy unterstützen zusammen mit zwei Stiftungen in Siem Riep, Kambodscha, vier Schulprojekte für fast 400 Kinder und zwei Waisenhäuser mit 50 Kinder. Daneben haben sie ein "Scholarship" Programm aufgesetzt, welches es 15 Mädchen erlaubt, die Mittelschule zu besuchen. Die Projekte werden durch zwei Projektleiter vor Ort begleitet. Der Reinerlös aus den Bildern fliesst in diese Projekte, damit die Kinder eine Chance auf ein selbstbestimmtes Leben erhalten.

Das staatliche Schulsystem in Kambodscha bietet lediglich 2-3 Lektionen pro Tag (07.00-10.00h). Die Lehrpersonen sind schlecht ausgebildet, unmotiviert und haben nur sehr beschränkt Unterrichtsmittel zur Verfügung. Damit wird für die Absolventen der Zugang zu einem Arbeitsplatz, zur High School oder später gar zur Universität fast unmöglich. Die verschiedenen "Abendschulen" (Lolei, Village Home School, Peacock Learning Center) bieten den Kindern von Montag bis Freitag zusätzliche 2-3 Lektionen in wichtigen Themen wie Mathematik, Englisch, Khmer oder Computer.


CIO - Children's improvement organisation

Sitha und Sreymom haben vor vielen Jahren ihre Grossfamilie gestartet und neben den eigenen vier Kindern zusätzlich 30 Waisenkinder adoptiert. So erhielten diese ein neues Heim und wachsen in guten Verhältnissen auf. Vor zwei Jahren konnte CIO ein neues Haus am Stadtrand von Siem Reap beziehen und in der Zwischenzeit durch ein kleines Schulhaus erweitern. Auch dort werden täglich über 50 Kinder unterrichtet. Wir kommen für den Unterricht, die Lehrerkosten und einen Teil der Kosten für die Grossfamilie auf.

The angkor tree project

Ein wunderbares Projekt einer vorwiegend belgischen Trägerschaft, welche sich neben dem täglichen Unterricht vor allem der Lehrerausbildung verschrieben hat. Damit erhalten erstmals Hilfslehrer und Lehrer eine Aus- und Weiterbildung - wenn man bedenkt, dass 2/3 der Primarlehrer weder eine Ausbildung noch einen Abschluss haben...
Alle unsere Lehrer in den vier Schulen absolvieren die Weiterbildungsmodule beim Angkor Tree Project.

lolei boarding school and orphanage

In der Nähe der Lolei Tempelanlage (20km ausserhalb von Siem Reap und Teil des berühmten Angkor Wat Tempels) betreibt der Mönch Hun Huok eine Schule für bis zu 150 Kinder sowie eine Unterkunft für Waisenkinder. Die Schule ist Dank den täglichen Kleinspenden der Besucher heute knapp selbsttragend. Das Waisenhaus mit 20-25 Kindern und Jugendlichen unterstützen wir mit Infrastrukturprojekten und kommen für das Essen auf.


Peacock Learning center

Zwei Brüder (Tourist Guide und Informatiker) haben 2018 für die Kinder in ihrem Dorf am Rand von Siem Reap eine Abendschule gegründet und unterrichten bereits über 30 Kinder mit stark steigender Nachfrage. Im elterlichen Haus wurden zwei Klassenräume eingerichtet und mit dem Notwendigsten ausgerüstet.


Village home school

Seyion hat vor zwei Jahren ihre Abendschule gegründet (für 25 Kinder). In der Zwischenzeit unterrichtet sie mit 3 (Hilfs)Lehrern in 6-8 Klassen über 220 Kinder. Die bestehende Schule platzt aus allen Nähten. Ein Projekt für die Entwicklung wurde mit einem Landkauf 2018 gestartet.